Vertretungsplan

Termine

Aktuelles

Informationen zur Schulschließung

Aufgrund der aktuellen Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage wird ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen die Erteilung von Unterricht untersagt.

Ausgenommen von der Unterrichtsuntersagung ist eine Notbetreuung in der Schule für die Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 5 bis 8 in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu beschränken. Das bedeutet (vgl. auch Homepage der Stadt Wolfsburg):

Eine Notfallbetreuung gibt es für Kinder, deren Erziehungsberechtigte wichtig für die Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur sind und die eine Betreuung nicht sicherstellen können. Hierzu zählen insbesondere folgende Bereiche:

• Ärzte, Hausärzte und Klinikumpersonal
• Apotheken
• Hebammen
• Gesundheitsbereich Volkswagen
• Polizei
• Feuerwehr
• Pflegepersonal in Heimen und ambulant
• Hilfsorganisationen und Krisenvorsorge
• Volkswagen Kraftwerk und Werkschutz
• WAS, WEB, LSW, Wasserverband Vorsfelde und Umgebung, Wasserverband Weddel Lehre
• Stadt Wolfsburg IT, WOBCom
• WVG
• Wollino (Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH)
• Alleinerziehende in der Lebensmittelversorgung
• Betreuungspersonal in Einrichtungen

Falls Sie zu dieser Personengruppe zählen und Ihr vollständig gesundes Kind in der Schule betreut werden muss, weil Sie keine andere Möglichkeit haben, dann schreiben Sie bitte bis Montag 7:00 Uhr eine Mail an das Sekretariat Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, damit eine angemessene Notbetreuung angeboten werden kann. Bitte schicken Sie eine Mail mit folgenden Angaben:

Name und Klasse des Kindes

Beruf und Arbeitgeber beider Erziehungsberechtigten

Benötigte Betreuungstage und Betreuungszeiten

Eine Notbetreuung kann nur gegen einen schriftlichen Nachweis erfolgen, der anzeigt, dass Sie zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur arbeiten müssen. Dieser Nachweis (z.B. Arbeitsvertrag, Lohnsteuerbescheinigung) muss am ersten Tag der Betreuung bereits vorgelegt werden. Sicherlich haben Sie der Presse entnommen, dass zum Beispiel VW für seine Arbeitnehmer*innen verschiedene Möglichkeiten zur Wahrnehmung der Betreuung der Kinder anbietet.

Bitte denken Sie auch daran, dass die Schülerbeförderung ab Montag, den 16.03.2020 eingestellt ist.

Bitte schicken Sie kein Kind unangemeldet in die Schule. Auch nicht, wenn es lediglich ein Buch o. ä. aus dem Klassenraum oder aus dem Spind holen möchte, weil es nun länger keinen Unterricht hat.
Bitte rufen Sie immer vorher im Sekretariat an, wenn Sie in die Schule kommen möchten oder etwas von der Schule benötigen. Der Zugang zum Schulgebäude ist ebenfalls streng geregelt.

Die Osterferien finden wie geplant statt. In den Osterferien gibt es keine Notbetreuung.

Alle Schulfahrten bis Ende des Schuljahres sind abzusagen. Dazu zählen auch Schüleraustauschfahrten und Exkursionen.

Das Betriebspraktikum im 11. Jahrgang musste ebenfalls abgesagt werden.

Der Känguru-Wettbewerb wird vom 19.03.2020 zunächst auf den 27.04.2020 verschoben.

Der Zukunftstag am 26.03.2020 wird voraussichtlich in den Herbst verschoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben an die Elternschaft des Phoenix Gymnasiums, das über die Elternratsvorsitzenden am Samstag per Mail verteilt worden ist.

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage der Stadt Wolfsburg www.wolfsburg.de oder beim Niedersächsischen Kultusministerium www.mk.niedersachsen.de. Zusätzlich erteilt das Bürgertelefon der Stadt Wolfsburg täglich unter der Telefonnummer 05361-28-2828 Auskünfte zum Thema Corona-Virus.
Für eventuelle Rückfragen sind wir ab Montag über das Sekretariat zu erreichen.

 

Partner und Auszeichnungen